Literatur
archiv
Literatur
museum
Literatur
haus

Veranstaltung


Graphic Novel über Karlheinz Stockhausen

Autor Thomas von Steinaecker und Zeichner David von Bassewitz präsentieren "Der Mann, der vom Sirius kam"

×

Der Romanautor Thomas von Steinaecker hat maßgeblich dazu beigetraten, dass Graphic Novels aus den Regalen der Buchhandlungen nicht mehr wegzudenken sin.d Er hat als einer der Ersten Comics und Graphic Novels im Feuilleton rezensiert. Sein eigener erster Roman „Geister“ (2008) enthält Comic-artige Zeichnungen der Grafikerin Daniela Kohl. Zusammen mit der renommierten Comic-Autorin Barbara Yelin veröffentlichte er 2017 seine erste Graphic Novel „Der Sommer ihres Lebens“.
Die Graphic Novel "Stockhausen. Der Mann, der vom Sirius kam" nähert sich dem bedeutenden Komponisten und Pionier der elektronischen Musik Karlheinz Stockhausen ebenso kundig wie persönlich: Erzählt wird die Geschichte der Stockhausen-Verehrung des jugendlichen Thomas von Steinaecker, die gleichzeitig die bewegte Biografie des kontroversen Komponisten präsentiert. Virtuos schaffen Autor und Zeichner David von Bassewitz dabei ein vielschichtiges Bild des Musikers sowie seiner Musik und zeigen, welche erzählerische Kraft biografische Comics haben können.

Karlheinz Stockhausen gilt als einer der bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Als Pionier der elektronischen Musik wurde er ab Mitte der 1950er-Jahre bekannt und schuf Klänge, die man nie zuvor gehört hatte. In den folgenden Jahrzehnten strahlten seine radikalen Neuerungen und Kompositionen, seine avantgardistischen Orchester- und Bühnenwerke weit über Deutschland hinaus und auch in die Popkultur – zu seinen Bewunderern zählten die Beatles und Miles Davis.

Ort

Seidel-Saal, Luitpoldplatz 4 Sulzbach-Rosenberg

Tickets

Ticket-Vorverkauf nur über NT-Ticket und die angeschlossenen Vorverkaufsstellen.
Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 7 Euro (für Vereinsmitglieder, Schüler und Studenten).
An der Abendkasse stehen nur Restkarten zur Verfügung.